Spielfreie Zeit im Fußball

Wie kann ich mich in der spielfreien Zeit im Fußball weiter verbessern?

Gerade in der aktuellen Phase, in der kein Fußball-Spiel und kein Training stattfinden kann, ist es für dich als ambitionierte Spielerin bzw. ambitionierter Spieler besonders wichtig "am Ball" zu bleiben. Mache dir Gedanken, wie du die spielfreie Zeit im Fußball sinnvoll für dich nutzen kannst. Damit du dann, wenn es wieder auf dem Platz los geht, genauso fit bist wie vor der Unterbrechung.

Welche Bereiche kannst du zuhause im Eigentraining gut trainieren?

Da hast du vermutlich schon einige Erfahrungen gesammelt und auch im Internet gibt es viele großartige Tipps und Videos, wie du deine körperliche Fitness in Bezug auf Athletik, Muskelkräftigung, Koordination und kognitive Fähigkeiten sowohl mit als auch ohne Ball weiter stärken und aufbauen kannst. Wichtig dabei ist: alle Übungen auf dein Level anzupassen (nicht überfordern) und vor allem regelmäßig zu trainieren.

Gedankenwechsel-Technik

Einblick in die Mentalitäts-Ausbildung der Fußball FLOW Akademie:

Die Gedankenwechsel-Technik

Mit dieser Technik kannst du als Spieler sehr schnell und einfach während dem Training und im Spiel deine Bestleistung auch in schwierigen Situationen abrufen. Du kannst damit deine Konzentration, dein Selbstvertrauen und deinen Mut steigern.

Das steckt dahinter:

Gedanken und damit einhergehende Emotionen beeinflussen unsere Leistung im Spiel und auch im Alltag. Bin ich also in der Lage, meine Gedanken und Emotionen so zu regulieren, dass sie meine Leistung unterstützen, verbessern sich auch meine Chancen, meine Bestleistung abzurufen.

Individualtraining im Fußball – wieso ist das sinnvoll?

Individualtraining Fussball

Fußball ist eine Mannschaftssportart, wieso sollte Individualtraining daher in diesem Bereich sinnvoll sein? Ganz einfach: Wenn der einzelne Spieler sich persönlich verbessert, führt das auch zu einer besseren Leistung des Teams.

Was genau bedeutet Individualtraining?

Es wird auch als Einzeltraining bezeichnet und ist eine Trainingsform, bei der nur mit einem Spieler ganz speziell trainiert wird. Dies kann allerdings im Rahmen des klassischen Fußballtrainings aufgrund der Zeitintensivität vom Mannschaftstrainer nicht wirklich realisiert werden. Für Eltern von Nachwuchsspielern gibt es daher verschiedene Möglichkeiten, um die jungen Talente zusätzlich individuell zu fördern.

Was lernst du als Spieler in unserer Mentalitäts-Ausbildung?

Worum geht es in unserem Ausbildungsprogramm?

Es geht darum, dich als Spieler besser zu machen. Besser im Bereich Mentalität und Persönlichkeit. Mit Mentalität meinen wir deine geistige Haltung, deine innere Einstellung.

Einstellung bedeutet die Umsetzung deiner Gedanken und Gefühle in der Aktion auf dem Platz. Es geht also um denken, fühlen und handeln – in exakt dieser Reihenfolge.

Talentförderung im Fußball – mal ganz anders!

Es gibt Spiele, in denen gelingt dir alles: du schießt aus spitzem Winkel ins Tor, gewinnst den größten Teil deiner Zweikämpfe und deine Pässe kommen ganz genau bei deinen Mitspielern an. Doch schon im nächsten Spiel läuft es ganz anders: du schießt ständig am Tor vorbei und viele deiner Pässe kommen nicht an.

An was kann das liegen? Denn deine Technik hast du ja nicht von einem Spiel zum anderen verlernt.

Was macht die Fußball FLOW Akademie so einzigartig?

Das Wort „Mentaltraining“ wird häufig mit der Vorstellung verbunden, dass mentales Training erst dann erforderlich ist, wenn ein Spieler bereits ein Problem hat. Zum Beispiel bei Leistungstiefs, Versagensängsten, sonstigen Krisensituationen oder zur Stressbewältigung.

Doch unser Ansatz ist ein ganz anderer:

Wie du in 2 Sekunden innere Blockaden im Spiel stoppen kannst

Top Leistung im Spiel zeigen wenn`s drauf ankommt. Hindernisse und Blockaden einfach und schnell im Spiel stoppen und löschen zu können. Hier erfährst du wie du dies mit einer genialen Technik Fußball Mentaltraining Technik erreichen kannst.

Schaue dir ganz einfach das folgende Video an und befolge die Schritt für Schritt Anleitung und staune welche Ergebnisse du damit erzielst.

6 spannende Fragen zum Thema “Wie kann ich meine Trainingsleistung ins Spiel übertragen?

Immer wieder hört man, dass wichtige Spiele im Kopf gewonnen werden. Entscheidend ist hier die mentale Stärke. Aber was bedeutet es, mental stark zu sein und wie kann man das trainieren?

Antworten darauf gibt dieser Bericht

14 Leistungskiller im Fußball und wie du diese immer für dich löschen kannst!

Man trainiert perfekt, fühlt sich im Training super, Pässe gelingen die einen selber begeistern lassen, Torchancen werden im Training versenkt, so das man das kaum selber glauben kann.

Man schwebt auf einer Fußballwolke möchte am liebsten die ganze Nacht durchspielen. Man ist im sogenannten “Flow“ – Was für ein klasse Gefühl!

Warum Selbstcoaching für Fußballer immer wichtiger wird

Selbstcoaching bedeutet, sich selbst mit Hilfe von Tools bei bestimmten Fragen oder Themen zu unterstützen. Du entwickelst neue Strategien für dich oder bekommst durch diese Tools einfach neue Ideen und Ansatzpunkte, auf die du sonst vielleicht nicht gekommen wärst.