Durch HRV Biofeedback Training mentale und emotionale Stärke messen

Wie schaffst du ein besseres Bewusstsein für deine Emotionen?

Wissenschaftler gehen davon aus, dass 70% unserer persönlichen Energie von unseren Emotionen beeinflusst werden.

Schlechte Gedanken, Stress und unangenehme Emotionen saugen die Energiereserven aus unserem Körper heraus, angenehme Emotionen hingegen wirken leistungssteigernd, führen zur TOP Leistung und optimaler Persönlichkeitsentfaltung.

Wenn du also etwas verändern möchtest, musst du aktiv werden – wie beim klassischen Fußball-Training.

Angemessen reagieren wenn`s drauf ankommt

„Es geht darum, egal was geschieht, mit voller Power angemessen darauf zu reagieren, um klar handeln zu können“ – Jürgen Kipper / Herz-Kohärenz Coach Nachwuchsfußball 

Ein Fußballer fühlt sich oft machtlos, wenn es darum geht, kritischen oder stressigen Situationen angemessen zu reagieren.

Manchmal genügt ein kleiner Fehler, eine außergewöhnliche Situation, ein falsches Wort und der Spieler kommt aus seinem gewohnten Rhythmus. Damit startet wie von Geisterhand ein unliebsames Reaktionsmuster, auf das der Spieler keinen Einfluss zu haben scheint.

Egal, wie fest dieser sich dann vornimmt, beim nächsten Mal anders zu handeln - es geht einfach nicht. Doch das lässt sich nachhaltig ändern. 

Wir zeigen, wie.

Wie trainierst du deine Resilienz?

Resilienz ist Leistungs-Energie  

Nachwuchsspieler, die das Ziel haben Fußballprofi zu werden stehen unter ständigem Druck. Nur wer diesen Druck aushält schafft es Profifußballer zu werden. Resilienz ist dabei ein wichtiger Faktor.

Definition Resilienz der Fußball FLOW Akademie: Resilienz ist die Fähigkeit, sich auf Stress, Herausforderungen oder Widrigkeiten vorzubereiten, darauf angemessen zu reagieren und sich davon wieder zu erholen.

 Resilienz ist Gelassenheit. Resilienz ist Leistungs-Energie.

Mentale Stärke durch Herz-Kohärenz Training?

Mentale-Stärke (mental + emotional) im Fußball

Herz-Kohärenz ist ein Zustand in dem sich Körper, Geist, Herz und Emotionen im Einklang befinden. Herz-Kohärenz ist ein gesunder messbarer Zustand, den wir bewusst aufrufen, trainieren und verbessern können. Herz- Kohärenz ermöglicht emotionale Mentale-Stärke!

Kurz-Definition Mentale-Stärke: „Gut sein, wenn‘s drauf ankommt“

Warum Herz-Kohärenz Training?

Was ist Herz-Kohärenz?

Es ist ein Zustand, in dem Herz, Gehirn, Emotionen und Körper synchron und ausgeglichen funktionieren.

Vergleichbar mit dem Gefühl, wenn wir „im Flow sind“. Man sagt dann ja auch: „Alles läuft wie von selbst“. Wir haben dann jede Menge Energie und fühlen uns wohl.

Die gute Nachricht: Kohärenz ist ein Zustand, den wir aktiv und bewusst selbst erzeugen können.

4 Erfolgsfaktoren auf Deinem Weg zum Fußballprofi

Gastbeitrag von unserem Kooperationspartner, Simon Jans

Inhaltsverzeichnis:

  • Faktor 1: Dein zukünftiges Ich 
  • Faktor 2: Sein-Tun-Haben
  • Faktor 3: Dein Umfeld
  • Faktor 4: Neue Herausforderungen

         Komm jetzt ins Handeln

Faktor 1: Dein zukünftiges Ich

Wo siehst Du dich als Fußballer in fünf oder zehn Jahren? Wie wirst Du dann sein? Wie wirst Du dich bewegen? Wie wirst Du dich Verhalten – gegenüber anderen, aber auch im Umgang mit dir selbst? Strotzt Du vor Selbstvertrauen? Bist Du ehrgeizig und diszipliniert? Gehst Du über deinen eigenen Schweinehund hinaus?

Spielfreie Zeit im Fußball

Wie kann ich mich in der spielfreien Zeit im Fußball weiter verbessern?

Gerade in der aktuellen Phase, in der kein Fußball-Spiel und kein Training stattfinden kann, ist es für dich als ambitionierte Spielerin bzw. ambitionierter Spieler besonders wichtig "am Ball" zu bleiben. Mache dir Gedanken, wie du die spielfreie Zeit im Fußball sinnvoll für dich nutzen kannst. Damit du dann, wenn es wieder auf dem Platz los geht, genauso fit bist wie vor der Unterbrechung.

Welche Bereiche kannst du zuhause im Eigentraining gut trainieren?

Da hast du vermutlich schon einige Erfahrungen gesammelt und auch im Internet gibt es viele großartige Tipps und Videos, wie du deine körperliche Fitness in Bezug auf Athletik, Muskelkräftigung, Koordination und kognitive Fähigkeiten sowohl mit als auch ohne Ball weiter stärken und aufbauen kannst. Wichtig dabei ist: alle Übungen auf dein Level anzupassen (nicht überfordern) und vor allem regelmäßig zu trainieren.

Gedankenwechsel-Technik

Einblick in die Mentalitäts-Ausbildung der Fußball FLOW Akademie:

Die Gedankenwechsel-Technik

Mit dieser Technik kannst du als Spieler sehr schnell und einfach während dem Training und im Spiel deine Bestleistung auch in schwierigen Situationen abrufen. Du kannst damit deine Konzentration, dein Selbstvertrauen und deinen Mut steigern.

Das steckt dahinter:

Gedanken und damit einhergehende Emotionen beeinflussen unsere Leistung im Spiel und auch im Alltag. Bin ich also in der Lage, meine Gedanken und Emotionen so zu regulieren, dass sie meine Leistung unterstützen, verbessern sich auch meine Chancen, meine Bestleistung abzurufen.

Individualtraining im Fußball – wieso ist das sinnvoll?

Individualtraining Fussball

Fußball ist eine Mannschaftssportart, wieso sollte Individualtraining daher in diesem Bereich sinnvoll sein? Ganz einfach: Wenn der einzelne Spieler sich persönlich verbessert, führt das auch zu einer besseren Leistung des Teams.

Was genau bedeutet Individualtraining?

Es wird auch als Einzeltraining bezeichnet und ist eine Trainingsform, bei der nur mit einem Spieler ganz speziell trainiert wird. Dies kann allerdings im Rahmen des klassischen Fußballtrainings aufgrund der Zeitintensivität vom Mannschaftstrainer nicht wirklich realisiert werden. Für Eltern von Nachwuchsspielern gibt es daher verschiedene Möglichkeiten, um die jungen Talente zusätzlich individuell zu fördern.

Was lernst du als Spieler in unserer Mentalitäts-Ausbildung?

Worum geht es in unserem Ausbildungsprogramm?

Es geht darum, dich als Spieler besser zu machen. Besser im Bereich Mentalität und Persönlichkeit. Mit Mentalität meinen wir deine geistige Haltung, deine innere Einstellung.

Einstellung bedeutet die Umsetzung deiner Gedanken und Gefühle in der Aktion auf dem Platz. Es geht also um denken, fühlen und handeln – in exakt dieser Reihenfolge.